Login


Passwort vergessen
Neues von

In unserer Rennanalyse geben wir Antworten auf all die Fragen, die nach dem Portugal-Grand-Prix noch offen geblieben sind. Wir erklären, wie Lewis Hamilton die Wende gelang und warum sich Racing Point ungerecht behandelt fühlte.

Rennanalyse GP Portugal 2020: Dicke Luft nach dem Rennen

Das erste F1-Rennen in Portimao hatte mehr Action zu bieten als zuvor erwartet. Vor allem in der Startrunde bekamen die Fans ordentlich Chaos geboten. Am Ende konnte wieder Hamilton triumphieren. Wir zeigen noch einmal die Highlights.

F1-Fotos GP Portugal 2020 - Rennen: Feuerwerk bei Portimao-Premiere

Am Samstag holte Lewis Hamilton die Pole Position, weil er richtig taktierte. Am Sonntag gewann er seinen 92. Grand Prix, weil er mehr Gefühl für die Reifen hat als Valtteri Bottas. Der Finne rätselte, warum ihm der Speed fehlte.

Hamilton an Schumacher vorbei: Sieg des Reifenflüsterers

Alexander Albon verpasste in Portimao die Punkteplätze. Eigentlich hatte die Red-Bull-Teamführung auf einen Befreiungsschlag des Thailänders gehofft. Christian Horner droht offen mit der Auswechslung, wenn der Youngster in Imola keine Reaktion zeigt.

Albon-Pleite in Portimao: Letzte Chance in Imola?

Eigentlich haben beide Williams-Fahrer Verträge für die nächste Saison. Doch die neuen Besitzer haben offenbar Schlupflöcher entdeckt. Es wird nicht mehr ausgeschlossen, dass Mercedes-Schützling George Russell sein Cockpit verliert.

Schmeißt Williams George Russell raus?: Mercedes plant kein Revanchefoul