Super (E5) Spritpreis-Statistik für Bundesländer, Landkreise, Städte und Orte

mehr anzeigen

Durchschnittliche Super (E5)-Preise der Bundesländer (aktuell)

Es fließen nur die Preise in die Berechnung ein, die während der Öffnungszeiten galten.
Bundesland Preis Prozent Differenz
Baden-Württemberg 1.763 € -3.67% -0.065 €
Saarland 1.775 € -2.97% -0.053 €
Bayern 1.776 € -2.91% -0.052 €
Rheinland-Pfalz 1.780 € -2.68% -0.048 €
Nordrhein-Westfalen 1.794 € -1.88% -0.034 €
Hessen 1.797 € -1.71% -0.031 €
Berlin 1.827 € -0.04% -0.001 €
Bundesdurchschnitt 1.828 € +0.00% +0.000 €
Sachsen-Anhalt 1.834 € +0.34% +0.006 €
Bremen 1.844 € +0.88% +0.016 €
Niedersachsen 1.845 € +0.94% +0.017 €
Mecklenburg-Vorpommern 1.847 € +1.05% +0.019 €
Hamburg 1.856 € +1.53% +0.028 €
Thüringen 1.856 € +1.53% +0.028 €
Brandenburg 1.859 € +1.68% +0.031 €
Sachsen 1.893 € +3.45% +0.065 €
Schleswig-Holstein 1.897 € +3.65% +0.069 €
Neues von

Ein großer Kombi von Mercedes mit haltbarem Dieselmotor und einer möglichen Reichweite nördlich der 1.200 Kilometer – was jahrzehntelang ein echtes Erfolgsrezept war, wird schon bald nicht mehr als Neuwagen zu kaufen sein. Ein Grund mehr, der Mercedes E-Klasse als Gebrauchtwagen auf den Zahn zu fühlen, und zwar in Gestalt der bis 2016 gebauten Generation W 212.

Gebrauchtwagencheck Mercedes E-Klasse (W212): Die Stärken und Schwächen des Taxi-Benz

Mercedes arbeitet an der nächsten Generation der E-Klasse. Diese debütiert als W214 wohl noch Ende 2022 und wirkt wie eine verkleinerte S-Klasse. Jetzt gibt es erste Bilder, die Interieur und Frontschürze zeigen.

Erlkönig Mercedes E-Klasse (2023): Style-Mix aus S-Klasse und EQS - erste Cockpit-Bilder

Maserati gibt erste Preise für seinen neuen GranTurismo bekannt. Der teuerste Sonderlack kostet über 21.000 Euro.

Maserati GranTurismo Modena und Trofeo: Preise für den italienischen Markt bekannt

Cabrio und Perfektion schließen sich aus? Die E-Klasse tritt mit Sechszylinder-Benziner zum Gegenbeweis an. Test.

Mercedes E 450 Cabrio im Test: Das perfekte Sechszylinder-Cabrio?

Wären unsere Ansprüche heute nicht derart überdreht, sondern so bescheiden wie damals, könnten wir uns noch immer wie im Wirtschaftswunder fühlen – und der Lebensweg erschiene uns wie eine breite Erfolgsspur, die bis zum Horizont reicht. Etwa wie die, auf welcher der Opel Kadett A fährt, der uns zu seinem 60. als "Alter im Test" beehrt – und das Beste der guten alten Zeit lehrt.

Opel Kadett A von 1963: Astra-Vorfahre im Test von heute