Spritpreise: Benzin- & Dieselpreise für Tankstelle Shell

Seewiesenweg 5
73779 Deizisau

Tel.: +49 715328893

Öffnungszeiten für Tankstelle Shell in Deizisau

  • Montag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Dienstag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Mittwoch:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Donnerstag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Freitag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Samstag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Sonntag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr
  • Feiertag:
    00:00 Uhr - 24:00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

AMEX
EC
Girocard
Mastercard
Visa
DKV
Esso card
Euroshell

Services

Food Shop
Öffentliches WC
Shop
Reifendruck
Waschanlage
Geldautomat
LKW-geeignet

Preise melden für Tankstelle Shell in Deizisau

Meldung sonstiger falscher Daten


Wir bitten um Beachtung unserer Sonderseite zur Markttransparenzsstelle für Kraftstoffe (MTS)!

Die Grunddaten der Tankstellen (Name, Adresse, Öffnungszeiten) in Deutschland werden von der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) zur Verfügung gestellt. Die Preisdaten für Super E10, Super (E5) und Diesel werden ebenfalls von der MTS-K an uns übermittelt. mehr-tanken kann keine Gewähr übernehmen für die Richtigkeit und/oder Aktualität dieser abrufbaren Informationen.

Symbolerklärung:

Selbstmelder
Diese Tankstellen liefern die Daten direkt an uns
MTS
Diese Daten werden von der Markttransparenzstelle geliefert
MT
Diese Daten werden von mehr-tanken recherchiert
User
Diese Daten wurden von Nutzern gemeldet

Bei Beschwerden oder falschen Angaben wenden Sie sich bitte an beschwerden@mehr-tanken.de

Neues von

Die Neufassung der Ladesäulen-Verordnung hat es durch das Bundeskabinett und jetzt auch durch den Bundesrat geschafft: Ab dem 1. Juli 2023 muss man an neuen Ladesäulen per EC- oder Kreditkarte bezahlen können. Weitere Änderungen kommen früher.

Neue Ladesäulen-Verordnung: Kartenterminal-Pflicht ab 2023

Der elektrische Cadillac Lyriq soll ab 2022 bis zu 482 Kilometer weit fahren und auch in Deutschland auf den Markt kommen. Das Basismodell kostet in den USA weniger als 60.000 Dollar.

Cadillac Lyriq (2022): Einführungs-Edition nach zehn Minuten ausverkauft

Barrett-Jackson hat in Houston einen Porsche 928 mit Handschaltung versteigert, den Tom Cruise im Film "Risky Business" fuhr. Es ist eines von drei Fahrzeugen dieses Typs, das während des Drehs eingesetzt wurde – und am längsten im Film zu sehen. Tom Cruise wurde mit dem Film berühmt, der Verkäufer mit der Auktion jetzt reich.

Porsche 928 (1979) Filmauto Risky Business: Teuerster Porsche 928 aller Zeiten

Nachdem der elektrische Volvo XC40 mit seinen zwei E-Maschinen als ebenso cooler wie muskulöser Strom-Sprinter manchen Konkurrenten hinter sich ließ, kommt nun die weniger eskalative Variante mit nur einem Motor und etwas kleinerem Akku zum günstigeren Preis. Clever?

Volvo XC40 Recharge: Günstiger Schwed-E mit kleinerem Akku

Ford-Chef Jim Farley könnte sich die Neuauflage des Bronco auch für den europäischen Markt vorstellen. Der Ball liegt aber wohl im Feld von Ford Europe.

Ford Bronco für Europa: Ford-Chef Farley wäre willig